Eilmeldung

Eilmeldung

Warten auf Urteil gegen Breivik

Sie lesen gerade:

Warten auf Urteil gegen Breivik

Schriftgrösse Aa Aa

Norwegen rechnet für diesen Freitag morgen mit dem Urteil gegen Anders Behring Breivik. Der Rechtsextremist gab zu, 77 Menschen ermordet zu haben. Die meisten waren Jugendliche, die in einem Sommercamp Urlaub machten. Für Norwegen ist es die schlimmste Bluttat seit dem 2. Weltkrieg.

Das mögliche Urteil sorgt jetzt schon für Kontroversen. Ellen Bjercke, eine Mitarbveiterin des Gefängnisses, erklärt: “Es gibt drei Szenarien: Breivik wird zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Wir planen, wenn er ins Gefängnis kommt, einen besonderen Hochsicherheitstrakt für ihn einzurichten. Und wir bereiten uns ebenfalls darauf vor, dass er psychiatrisch zwangseingewiesen wird.”

Egal, wie das Urteil ausfällt – Breivik wird wohl in das Osloer Ila-Gefängnis zurückkehren. Wird er als geisteskrank eingestuft, kommt er in die neu eingerichtete psychiatrische Abteilung.

Wird er hingegen als zurechnungsfähig eingeschätzt, kommt er in die so genannte Verwahrung: Das sind 21 Jahre Haft, eine Strafe, die danach wohl wieder und wieder verlängert wird. Das Urteil “lebenslänglich” gibt es in Norwegen offiziell nicht.