Eilmeldung

Eilmeldung

21 Jahre Haft für den zurechnungsfähigen Breivik

Sie lesen gerade:

21 Jahre Haft für den zurechnungsfähigen Breivik

Schriftgrösse Aa Aa

Er ist zu Ende, der Prozess gegen den norwegischen Massenmörder Anders Bering Breivik. Zu 21 Jahren Gefängnishaft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilte ihn das Osloer Gericht. Gleichzeitig machten die Richter klar, dass sie den Mörder für zurechnungsfähig halten. Wäre er, wie ein Gutachten befand, als geisteskrank eingestuft worden, wäre er in der geschlossenen Psychiatrie gelandet. Angehörige der Opfer und viele andere Norweger zeigten sich erleichtert. Das Urteil, sagte die Vorsitzende Richterin Wenche Elizabeth Arntzen, sei einstimmig gefallen. Die Taten werte man als Terror, und für den habe der Verbrecher die volle Verantwortung zu übernehmen.

Künftig wird der 33jährige Breivik im Hochsicherheitsgefängnis von Ila leben.
Ob er eines Tages wieder frei kommt, ist unklar.