Eilmeldung

Eilmeldung

Tropensturm "Isaac" bedroht Haiti und Kuba

Sie lesen gerade:

Tropensturm "Isaac" bedroht Haiti und Kuba

Schriftgrösse Aa Aa

Der Tropensturm “Isaac” ist über die Dominikanische Republik hinweggefegt. Mehr als 3.000 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden. Es kam zu Überschwemmungen, mehrere Ortschaften wurden von der Außenwelt abgeschnitten. Der Wirbelsturm erreichte Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde.

Dieser Bewohner macht sich Sorgen. Der Wind habe sehr viel Schaden in der Landwirtschaft angerichtet, vor allem in den Avokado-Plantagen.

Auf Haiti wurden mehrere Zeltlager evakuiert, doch viele Menschen wollten ihre wenigen Besitztümer nicht zurücklassen, aus Angst vor Dieben. Die Behörden warnten die Bevölkerung vor Überschwemmungen und Erdrutschen. Eine Frau sagte: “Ich habe Angst, denn der starke Wind und der Regen könnten mein Zelt zerstören. Mein Baby ist in Gefahr, deshalb habe ich akzeptiert hierherzukommen.”

Nach den Berechnungen der Meteorologen wird der Tropensturm “Isaac” als nächstes Kuba erreichen.
Viele Bauern haben vorsorglich Tabak und Kaffee geerntet.

Nach Kuba wird “Isaac” den US-Bundesstaat Florida heimsuchen. Experten zufolge könnte er sich zu einem Hurrikan entwickeln.