Eilmeldung

Eilmeldung

Über hundert Schmugglertunnel auf dem Sinai zerstört

Sie lesen gerade:

Über hundert Schmugglertunnel auf dem Sinai zerstört

Schriftgrösse Aa Aa

Seit dem Anschlag auf Grenzsoldaten auf dem Sinai hat Ägypten 120 Schmugglertunnel im Grenzgebiet zum Gazastreifen geschlossen oder zerstört, wie ägyptische Sicherheitskräfte mitteilten. Die Tunnel konzentrierten sich auf einer Länge von etwa vier Kilometern, hieß es. Allein in den vergangenen zwei Tagen seien 12 Tunnel auf ägyptischer Seite zugeschüttet worden. Sie dienen dem Schmuggel aller möglichen Waren in den Gazastreifen – ob Lebensmittel oder Waffen.

Ägypten hatte nach dem Anschlag am 5. August, bei dem 16 Grenzsoldaten starben, mit einer breit angelegten Sicherheitsoperation auf dem Sinai begonnen. Neben der Zerstörung der Tunnel suchen die ägyptischen Sicherheitskräfte auch 120 mutmaßliche Extremisten. Die auf den Sinai verlegten ägyptischen Panzer beunruhigen den Nachbarn Israel, der darin eine Verletzung des Friedensabkommens von Camp David sieht. Das Abkommen schreibt eine weitgehende Demilitarisierung der Halbinsel vor.