Eilmeldung

Eilmeldung

Dürer im fernen Sibirien

Sie lesen gerade:

Dürer im fernen Sibirien

Schriftgrösse Aa Aa

In der westsibirischen Stadt Nowosibirsk ist ein riesiges Puzzle zusammengefügt worden mit einem Selbstbildnis des Renaissance-Malers, dem “Selbstbildnis mit Pelzrock” aus dem Jahr 1500.

Aus 1023 Teilen, das einzelne gut 800 Gramm schwer, setzten die Novosibirsker den jungen Albrecht Dürer zusammen.

Initiator war unter anderem das Goethe-Institut:
Die Idee hätten sie schon vor langer Zeit zusammen mit den Moskauer Kollegen gehabt, erklärt die Leiterin des örtlichen Goethe-Instituts. Die Veranstaltung sei außerdem von der Stadt Nürnberg angestoßen worden, aus der Dürer stammt. Nürnberg sei auf sie zugekommen und habe die Aktion als Teil des Deutschland-Jahres in Russland angeboten.

Das Deutschland-Jahr in Russland läuft noch bis zum Juni 2013, mit vielen Kultur-, Politik-, Wirtschafts- und Wissenschaftsveranstaltungen.