Eilmeldung

Eilmeldung

Gedenken an ausländerfeindliche Angriffe

Sie lesen gerade:

Gedenken an ausländerfeindliche Angriffe

Schriftgrösse Aa Aa

Es ist eine der schwärzesten Episoden im Nachkriegsdeutschland, der man gestern in Rostock-Lichtenhagen gedacht hat. Rund 5000 Menschen aus ganz Deutschland kamen zusammen, um an ein Progrom gegen Asylbewerber zu erinnern, das sich hier 1992 abspielte. Im August 1992 hatte ein entfesseletr Mob von etwa 3000 Jugendlichen und Erwachsenen das Asylantenheim und das benachbarte vietnamesische Wohnheim in Lichtenhagen tagelang mit Steinen und Brandsätzen attackiert, während die Polizei tatenlos zusah. Deutschlands Bundespräsident Joachim Gauck wird an diesem Sonntag in Lichtenhagen erwartet.