Eilmeldung

Eilmeldung

Sturm nimmt Republikanern Wind aus den Segeln

Sie lesen gerade:

Sturm nimmt Republikanern Wind aus den Segeln

Schriftgrösse Aa Aa

Der Tropensturm “Isaac” entwickelt sich mehr und mehr zur Belastungsprobe für die US-Republikaner.

Auf Grund der Unwetterwarnungen für die südlichen USA ist das Gros der Deligierten bisher nicht zum Parteitag der “Grand old Party” nach Tampa/Florida gekommen.

Nun werden Befürchtungen laut, der Sturm könne den Republikanern, bei ungünstigem Verlauf, die Aufmerksamkeit streitig machen. So meinte Ken Jones, vom “National Convention Host Committee”:

“Diese Woche werden wir hoffentlich mehr Beachtung finden hier in Florida und besonders Tampa Bay,- auch wenn wir sicher etwas vom Wetter abbekommen werden. In Florida wissen wir aber sehr gut, wie man mit Hurrikanen umgeht.”

Vom drohenden Hurrikan nicht abschrecken ließen sich währenddessen Demonstranten, die gegen den Parteitag der Republikaner protestierten,- bei dem Mitt Romney offiziell zum Herausforderer von Präsident Obama gekürt werden soll.