Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Schrille Vögel in Venedig


Italien

Schrille Vögel in Venedig

In Venedig und im Internet sorgen bunte Tauben für Aufruhr: Für die Architektur-Biennale hat der Schweizer Künstler Julian Charriere sie in Zusammenarbeit mit dem deutschen Fotografen Julius von Bismarck mit Farbe besprüht, die sich nach einigen Wochen auswaschen soll.

Kritiker erregen sich, dass die Tiere sich nicht wehren könnten, wenn sie mit Futter in die Falle des Künstlers gelockt und dort automatisch besprüht werden. Charriere verweist auf sein ähnliches Projekt in Kopenhagen, das die Tauben auch überstanden hätten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Von der Gefängnis- in die Klosterzelle