Eilmeldung

Eilmeldung

Diskussionen um griechisches Sparpaket

Sie lesen gerade:

Diskussionen um griechisches Sparpaket

Schriftgrösse Aa Aa

Die griechische Regierung ist weiterhin uneins über Details des neuen Sparpakets. Bei einem zweistündigen Treffen wurde keine Einigung erzielt. Finanzminister Ioannis Stournaras sagte, das Programm im Volumen von 11,5 Milliarden Euro sei zwar in den wichtigsten Punkten praktisch fertig, einige Themen müssten aber noch ausdiskutiert werden. Unter anderem wehren sich Sozialisten und Linke gegen Kürzungen bei Geringverdienern. Laut Stournaras soll das Sparpaket kommende Woche stehen. Danach muss es noch von den Geldgeberstaaten genehmigt werden.