Eilmeldung

Eilmeldung

Hurrikan "Isaac" schlägt in New Orleans auf

Sie lesen gerade:

Hurrikan "Isaac" schlägt in New Orleans auf

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Windböen von 130 Stundenkilometern und
heftigen Regenfällen ist Hurrikan “Isaac” an der Golfküste der USA auf Land geschlagen. Vor allem im Süden des Bundesstaates Louisiana, wie hier in New Orleans, verursachte der Sturm heftige Überflutungen. Auch in den umliegenden
Staaten Mississippi, Alabama und Arkansas sorgten seine Ausläufer für Stromausfälle. Nach Angaben lokaler Versorger saßen zeitweise mehr
als eine halbe Millionen Einwohner im Dunkeln.

Auf den Tag genau vor sieben Jahren hatte Hurrikan “Katrina” der Metropole New Orleans Tod und Verwüstung gebracht. 1800 Menschen starben
damals in der Region.

Auch nach seiner Ankunft auf dem Festland stufte der Wetterdienst “Isaac” in der niedrigsten von fünf Stärke-Kategorien für Hurrikane ein. Experten rechnen daher nicht damit, dass von ihm die gleiche
Zerstörungskraft wie von “Katrina” ausgehen kann.