Eilmeldung

Eilmeldung

"Isaac" wieder zum Tropensturm heruntergestuft

Sie lesen gerade:

"Isaac" wieder zum Tropensturm heruntergestuft

Schriftgrösse Aa Aa

Hurrikan “Isaac” ist mit heftigen Windböen und Regenfällen in New Orleans im US-Staat Louisiana auf Land geschlagen und hat erheblichen Sachschaden angerichtet. Inzwischen wurde Isaac allerdings wieder zum Tropensturm herabgestuft.

Mehr als 1000 Nationalgardisten und fast 3000 Polizisten sind in Bereitschaft, um in Notfällen einzugreifen. Vor sieben Jahren versetzte Hurrikan “Katrina” New Orleans in Angst und Schrecken. 1800 Menschen starben damals.

Gary King, Eigentümer des Gitarrenladens Progressive Guitars Shop, sagt, er hoffe, dass diesmal alles gut gehen werde. “Bei Katrina habe ich alles verloren. alle meine Instrumente schwammen draußen auf der Straße herum.”

Auch in den umliegenden Staaten Mississippi, Alabama und Arkansas sorgte “Isaac” für schwere Überflutungen. Der Governeur des Staates Mississippi, Phil Bryant, erklärte: “Der Sturm wird noch eine Weile hier bleiben. Das bedeutet, weiterer Regen, weitere Wassermengen. Wir haben in einigen Städten eine Ausgangssperre verhängen müssen.”

Das Nationale Hurrikanzentrum in Miami meldete, “Isaac” bewege sich mit neun Stundenkilometern sehr langsam weg. Es werde erst einmal noch weiter ununterbrochen regnen.