Eilmeldung

Eilmeldung

Hollande: Wer zaudert, wird angezweifelt

Sie lesen gerade:

Hollande: Wer zaudert, wird angezweifelt

Schriftgrösse Aa Aa

EU und Euroländer müssen schneller entscheiden, um Zweiflern den Wind aus den Segeln zu nehmen – davon ist Frankreichs Präsident François Hollande überzeugt. “Wir haben entscheidende Beschlüsse zu sehr aufgeschoben”, sagte Hollande in Spanien, wo er Ministerpräsident Mariano Rajoy traf. “Wir wollen, dass die EU die Entscheidungen trifft, die von ihr erwartet werden.”

François Hollande:

“Ministerpräsident Rajoy und ich, wir finden, der Euro muss heil bleiben und unumkehrbar. Die Menschen müssen an die Unumkehrbarkeit glauben, und auch die Märkte, die uns dauernd beobachten – Unumkehrbarkeit, Engagement für das Projekt.”

Beim EU-Gipfeltreffen am 18./19. Oktober sollten die Weichen zu dauerhaften Lösungen für die Euro-Zone gestellt werden.

Auch Mariano Rajoy hielt ein Pladoyer für den Euro:

“Ich musste Steuern erhöhen – was ich unter normalen Umständen nie gemacht hätte. Ich tat es aus der Verpflichtung eines Regierenden, dem Großen Ganzen zu dienen. Und das heißt heute: Das Defizit korrigieren und Reformen anpacken, wenn wir Wachstum wollen und mehr Arbeitsplätze.”

Rajoy will sein bedrängtes Land mithilfe einer europäischen Banken- und Fiskalunion aus der Krise steuern. Ob mit oder ohne Rettungspaket, das sollte Spanien souverän selbst entscheiden, sagte Hollande.

mit AFP