Eilmeldung

Eilmeldung

Vor laufender Kamera Pulsadern aufgeschnitten

Sie lesen gerade:

Vor laufender Kamera Pulsadern aufgeschnitten

Schriftgrösse Aa Aa

In Italien hat ein verzweifelter Kumpel versucht, sich vor laufender Kamera die Pulsadern aufzuschneiden. Es sei besser sich selbst zu töten, als getötet zu werden.

Die Bergleute der Charbosulcis Grube in Sardinien kämpfen um ihre Arbeitsplätze im einzigen Kohlebergwerk Italiens. Das benachbarte Kraftwerk nimmt nicht mehr genügend Kohle ab.

“In den vergangenen zehn Jahren haben wir 7000 Arbeitsplätze in Sardinien verloren. Wir sind nicht bereit auch nur noch einen einzelnen aufzugeben”, klagt ein Kumpel.

Rund 100 Bergleute haben sich mit großen Mengen Sprengstoff unter Tage verbarrikadiert. Sie fordern ihr Bergwerk zur CO2 Speicherung zu nutzen. Die Regierung lehnt das als viel zu teuer ab.