Eilmeldung

Eilmeldung

WPP enttäuscht die Märkte

Sie lesen gerade:

WPP enttäuscht die Märkte

Schriftgrösse Aa Aa

Ein durchwachsenes Halbjahresergebnis und niedrigere Jahresziele: Der weltgrößte Werbe- und Marketingkonzern WPP hat die Börsen am Donnerstag bitter enttäuscht. Die Aktie verlor im frühen Handel in London fünf Prozent und schloss mit minus 1,5 Prozent. Das Unternehmen, das zwei Drittel seiner Umsätze in den Industriestaaten erwirtschaftet, litt im zweiten Quartal unter der Vorsicht der Kunden in Nordamerika und der krisengeschüttelten Eurozone – und das, obwohl 2012 mehrere Großereignisse ein gutes Jahr für die Werbebranche versprachen. Mehr dazu in “Behind Markets”.