Eilmeldung

Eilmeldung

Bankia verzeichnet erneut Milliardenverluste

Sie lesen gerade:

Bankia verzeichnet erneut Milliardenverluste

Schriftgrösse Aa Aa

Die schwer angeschlagene spanische Bank Bankia hat im ersten Halbjahr einen Rekordverlust in Höhe von fast 4,5 Milliarden Euro gemacht. Die Privateinlagen gingen um rund 12 Milliarden Euro zurück. Um das strauchelnde Institut zu stützen, will Spanien aus dem Banken-Rettungsfonds umgehend Kapital in das Geldhaus pumpen. Die Höhe der Finanzspritze war zunächst nicht bekannt. Bereits im Mai hatte Bankia 19 Milliarden Euro an staatlicher Hilfe bekommen.