Eilmeldung

Eilmeldung

Eurozone: Steigende Inflation, steigende Arbeitslosigkeit...

Sie lesen gerade:

Eurozone: Steigende Inflation, steigende Arbeitslosigkeit...

Schriftgrösse Aa Aa

Der Inflationsdruck in der Eurozone nimmt zu: Im August stieg die Jahresteuerung in den 17 Eurostaaten überraschend stark auf 2,6 Prozent. Vor allem die gestiegenen Preise für Treibstoffe und Nahrungsmittel heizen die Inflation an. Die Rate liegt nun deutlich über dem Stabilitätsziel der EZB. Am kommenden Donnerstag entscheidet der EZB-Rat über seine Zinspolitik – und es ist fraglich, ob er angesichts der neuen Daten eine weitere Zinssenkung wagen kann.

Auch die Arbeitslosigkeit im Euroraum gibt Anlass zur Sorge: Sie verharrte im Juli auf dem Rekordniveau von 11,3 Prozent. Nach Schätzungen von Eurostat haben rund 18 Millionen Menschen keinen Job, um fast 90.000 mehr als im Juni. Die niedrigste Arbeitslosigkeit verzeichnen Österreich, die Niederlande, Luxemburg und Deutschland, am höchsten liegt die Quote in Spanien und Griechenland.