Eilmeldung

Eilmeldung

Eastwoods Stuhl-Predigt wird zum Treppenwitz der Web-Gemeinde

Sie lesen gerade:

Eastwoods Stuhl-Predigt wird zum Treppenwitz der Web-Gemeinde

Schriftgrösse Aa Aa

Clint Eastwood hat mit seiner Wahlkampfhilfe für Mitt Romney ein Eigentor für die Republikaner geschossen und den Spott der Twittergemeinde auf sich gezogen.

Die 82-jährige Hollywood-Legende hatte vor der Rede von Romney einen Überraschungsauftritt beim Parteitag und dort vor einem leeren Stuhl einen imaginären Präsident Obama abgekanzelt.

“Senil, verworren, schlecht informiert” kam die Kritik aus Politik und Filmwelt prompt.

Obama selbst twitterte unverzüglich: Dieser Stuhl ist besetzt und zeigte dazu das Bild eines Stuhles mit der Aufschrift “The President”, auf dem er sitzt.

US-Filmschauspieler sahen Eastwood gleich als geheimen Wahlkampfhelfer Obamas – und beim gemeinen Twitter-Volk ist “Eastwooding” jetzt der Running Gag: leere Stühle – ob mit oder ohne jemanden, der ihnen eine Moralpredigt hält.