Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistan: Christin (11) bleibt in Haft

Sie lesen gerade:

Pakistan: Christin (11) bleibt in Haft

Schriftgrösse Aa Aa

Eine geistig behinderte elfjährige Analphabetin aus christlicher Familie in Pakistan bleibt im Gefängnis. Ihr wird Blasphemie vorgeworfen. Sie hatte beim Müllentsorgen angeblich Koranseiten verbrannt und wurde danach von einer wütenden Menge fast gelyncht. Da Rimsha Masih nicht lesen kann, wusste sie auch nicht, dass es sich um Koranseiten handelte. Das Kind sitzt im Gefängnis von Rawalpindi ein.

Laut dem berüchtigten Artikel 295-B des pakistanischen Strafgesetzbuches droht ihr eine lebenslange Haftstrafe. Christliche Kreise und Menschenrechtsorganisationen fürchten, dass Fanatiker oder extremistische Gruppen versuchen könnten, Rimsha zu ermorden.