Eilmeldung

Eilmeldung

Wahlkampf: Obama dankt US-Truppen

Sie lesen gerade:

Wahlkampf: Obama dankt US-Truppen

Schriftgrösse Aa Aa

Rund zwei Monate vor der Präsidentschaftswahl hat US-Präsident Barack Obama amerikanische Soldaten umworben. Er besuchte Fort Bliss im US-Bundesstaat Texas, wo er vor zwei Jahren das Ende des Kampfeinsatzes im Irak angekündigt hatte.

Jüngsten Umfragen zufolge liegt Obama in der Außenpolitik vor seinem Herausforderer, dem Republikaner Mitt Romney.

In seiner Rede erklärte Obama: “Eines muss allen klar sein, wir beenden diese Kriege verantwortungsvoll und unser Militär geht daraus gestärkt hervor. Es erlaubt uns auch Amerikas Führung wiederherzustellen. Wenn behauptet wird, Amerika sei im Niedergang oder unser Einfluss sei am schwinden, glauben Sie das nicht.”

Obama verprach den Veteranen Hilfe bei der Jobsuche und eine bessere gesundheitliche Versorgung. Nach ihrem Dienst für ihr Land werde Amerika sie nicht im Stich lassen.