Eilmeldung

Eilmeldung

Waldbrand bei Marbella unter Kontrolle

Sie lesen gerade:

Waldbrand bei Marbella unter Kontrolle

Schriftgrösse Aa Aa

Die Feuerwehr hat den Waldbrand bei Marbella an Spaniens Costa del Sol unter Kontrolle gebracht. Stellenweise flackerten die Feuer aber wieder auf. Die Straße zwischen Marbella und dem Hinterland mit den andalusischen Weißen Dörfern wurde wieder freigegeben, die rund 4.000 Evakuierten konnten nach und nach in ihre Häuser und Hotels zurückkehren.

In einer Scheune wurde die verkohlte Leiche eines 78-jährigen Briten gefunden. Mehrere Menschen mussten mit Brandwunden oder Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach vorläufigen Schätzungen hat das Feuer eine Fläche von mindestens 1.000 Hektar zerstört. Es war am Donnerstagnachmittag bei Coín im Gebirge nördlich von Marbella ausgebrochen und hatte sich wegen starken Windes und hoher Temperaturen schnell ausgebreitet. Nach wochenlanger Hitze und Trockenheit brennen Bäume und Busch in Spanien wie Zunder. Auch in anderen Landesteilen brennt es weiterhin.