Eilmeldung

Eilmeldung

Ein totes Kind bei Busunglück in Südfrankreich

Sie lesen gerade:

Ein totes Kind bei Busunglück in Südfrankreich

Schriftgrösse Aa Aa

In Südfrankreich ist ein Bus aus Rumänien verunglückt. An Bord waren vierzig Menschen. Ein Säugling kam ums Leben; die meisten Reisenden wurden verletzt, einige von ihnen schwer.

Der Unfall ereignete sich auf der Autobahn entlang des Mittelmeers, zwischen Toulon und Nizza. Im Einsatz waren neun Hubschrauber, rund dreißig Rettungswagen und mehr als hundert Feuerwehrleute. Mehrere Verletzte wurden in Krankenhäuser nach Nizza, Toulon und Marseille gebracht.

Auslöser des Unfalls war offenbar ein geplatzter Reifen. Der Bus kam daraufhin von der Fahrbahn ab und kippte über die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn. Dabei prallte er noch auf ein anderes Auto; dessen Insassen blieben aber unversehrt.