Eilmeldung

Eilmeldung

Selbstmordanschlag in Pakistan

Sie lesen gerade:

Selbstmordanschlag in Pakistan

Schriftgrösse Aa Aa

In der pakistanischen Stadt Peshawar ist bei einem Selbstmordanschlag auf einen Wagen des amerikanischen Konsulats mindestens ein Mensch getötet worden. Mehr als vier Menschen wurden verletzt, darunter sind die zwei amerikanischen Konsulatsangestellten, die sich in dem Auto befanden. Der pakistanische Fahrer überlebte ebenfalls schwerverletzt.

Der Attentäter hatte sein Fahrzeug mit mehr als 100 Kilogramm Sprengstoff beladen, teilte die Polizei mit. Als das US-Fahrzeug neben ihm gewesen sei, habe er den Sprengsatz gezündet. Durch die Wucht der Explosion wurden nach Angaben der Polizei weitere Fahrzeuge sowie mehrere umliegende Häuser beschädigt.

Nach pakistanischen Medienberichten hatten die radikal-islamischen Taliban in den vergangenen Tagen mit Angriffen auf US-Ziele in Peshawar gedroht. Daraufhin waren die Sicherheitsvorkehrungen am Konsulat verstärkt worden. Die Region Peshawar grenzt an das
halbautonome Stammesgebiet, das als Hochburg der Extremisten gilt.