Eilmeldung

Eilmeldung

USA bilden in Afghanistan vorerst keine lokale Polizei mehr aus

Sie lesen gerade:

USA bilden in Afghanistan vorerst keine lokale Polizei mehr aus

Schriftgrösse Aa Aa

Nach mehreren Anschlägen haben die USA vorerst aufgehört, Afghanen zu lokalen Polizisten auszubilden. Ein Sprecher der Internationalen Schutztruppe erklärte, die Bewerber sollten zunächst auf Kontakte zu radikalen Islamisten überpüft werden. Davon betroffen sind etwa 1000 Rekruten.
Die Ausbildungen für die afghanische Armee und die nationale Polizei wollen die USA hingegen fortsetzen.

Hintergrund für den vorläufigen Stopp ist die wachsende Zahl von Anschlägen. Zuletzt hatten wiederholt Afghanen in Uniform ausländische Soldaten der ISAF angegriffen. So wurden vergangene Woche drei Australier erschossen. Wie die NATO erklärte, töteten seit Beginn des Jahres vermeintliche Verbündete mehr als 40 ISAF-Soldaten.

Nach Aussage der Taliban habe das Terrornetzwerk die afghanischen Sicherheitskräfte unterwandert.