Eilmeldung

Eilmeldung

Chaos an Flughäfen in Berlin und Frankfurt

Sie lesen gerade:

Chaos an Flughäfen in Berlin und Frankfurt

Schriftgrösse Aa Aa

Die Passagiere der deutschen Lufthansa müssen sich auf neue Streiks einstellen. Die Flugbegleiter wollen am Morgen in Berlin und Frankfurt die Arbeit niederlegen. Die Kabinengewerkschaft Ufo teilte mit, dass die Streiks in Berlin bis ein und in Frankfurt bis zwei Uhr andauern sollen.

Die Verhandlungen mit der Fluggesellschaft sind nach drei Jahren Nullrunden festgefahren: Die Ufo fordert fünf Prozent mehr Lohn, keine Auslagerung von Jobs und ein Ende der Leiharbeit. Die Lufthansa will jedoch Personalkosten einsparen. Sie bietet bisher 3,5 Prozent mehr Gehalt. An den Plänen zu einer Lowcost-Linie hält sie fest.

Der letzte Streik am Freitag am größten deutschen Flughafen Frankfurt hatte für erhebliches Chaos gesorgt. 26.000 Passagiere waren betroffen. Einige 100 Reisende mussten am Terminal übernachten.