Eilmeldung

Eilmeldung

Lufthansa: Flugbegleiter streiken am Freitag bundesweit

Sie lesen gerade:

Lufthansa: Flugbegleiter streiken am Freitag bundesweit

Schriftgrösse Aa Aa

Das Kabinenpersonal will am Freitag bundesweit für 24 Stunden streiken. Das teilte die Gewerkschaft Ufo am Dienstag mit. Man sehe sich zu einem bundesweiten Streik veranlasst, da die Lufthansa in dem Tarifkonflikt keinerlei Entgegenkommen gezeigt habe.
 
Unterdessen hat der Streik am Dienstag den Flughafen München erreicht. Ein Passagier meinte: “Wir alle arbeiten, und wir müssen alle mal mehr, mal weniger faire Arbeitsbedingungen ertragen. Und wir leiden auch darunter, dass es nicht immer ganz fair zugeht. Deswegen habe ich da absolut Verständnis für. Nur ich finde, es geht halt immer in die falsche Richtung, dass jetzt die Kunden leiden, ist schlecht.”
 
Der Streik vom Dienstag zeigt mit mindestens 300 gestrichenen Flügen deutlich mehr Wirkung als der Ausstand vom Freitag – mit 190 ausgefallenen Verbinungen. Dazu sagte Lufthansa-Sprecher Klaus Walther: “Da sind Millionen-Schäden bereits entstanden, allein die Ankündigung eines Streiks verursacht Schäden durch zurückgehende Buchungen und natürlich überprüfen wir alles, was möglich wäre, um die Streikbewegung jetzt hier unter Kontrolle zu bringen. Unsere Juristen sind da dran, aber Konkretes können wir da noch nicht sagen.”
 
Die Flugbegleitergewerkschaft schloss für Mittwoch und Donnerstag weitere Streiks aus.