Eilmeldung

Eilmeldung

Spaniens Arbeitslosenquote fast 25 Prozent

Sie lesen gerade:

Spaniens Arbeitslosenquote fast 25 Prozent

Schriftgrösse Aa Aa

Die Arbeitslosenrate in Spanien ist im August wieder auf fast 25 Prozent geklettert.

Die nationale Statistikbehörde registrierte rund 38.000 Menschen mehr auf Suche nach Arbeit, als noch im Vormonat.

Aktuell sind 4,63 Millionen Iberer ohne Job. Nach drei Monaten leicht rückläufiger Zahlen ist die Quote damit im letzten Monat erstmals wieder angestiegen.

Selbst Hochqualifizierte finden kaum eine Beschäftigung, so erklärt dieser Akademiker:
“Tja, es gibt einfach keine Arbeit. Dabei haben hier viele sogar ein Diplom oder anderen Studienabschluss. Trotzdem findet auch keiner von uns einen Job, das öffnet keine Türen mehr,- man muss froh sein, wenn es keine zusätzlichen Türen schließt.”

Obwohl die spanische Regierung der Arbeitslosigkeit den Kampf angesagt hat und versucht, das Wirtschaftswachstum anzukurbeln, gehört die spanische Arbeitslosenquote zur höchsten der industriealisierten Welt.

Experten befürchten, ein Konsumeinbruch, infolge der jüngsten Mehrwertsteuererhöhung, könne nun eine weitere Verschärfung der Situation nach sich ziehen.