Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanistan entlässt "verdächtige" Soldaten

Sie lesen gerade:

Afghanistan entlässt "verdächtige" Soldaten

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere Hundert Soldaten sind in Afghanistan entlassen worden. Sie stehen unter Verdacht, enge Kontakte mit den Aufständischen zu pflegen. Damit reagierte die Regierung in Kabul auf vermehrte Angriffe von Uniformierten auf NATO-Soldaten. Es seien bereits hunderte Militärangehörige
“festgenommen” worden, sagte der Sprecher des afghanischen Verteidigungsministeriums in Kabul und betonte: “Wir ermitteln unabhängig und gemeinsam mit anderen afghanischen Sicherheitsbehörden sowie mit internationalen Einheiten. Dem afghanischen Präsidenten und dem Verteidigungsministerium ist dies sehr wichtig”
In einigen Fällen lägen Beweise vor, bei anderen handele es sich lediglich um Verdachtsmomente, so der Sprecher weiter. Er ließ offen, ob die betreffenden Militärangehörigen aus den Taliban-Hochburgen im Süden und Osten des Landes stammten. Seit Januar wurden bei Angriffen von afghanischen Sicherheitskräften mindestens 45 NATO-Soldaten getötet.