Eilmeldung

Eilmeldung

Hetzjagd auf Wölfe und andere "gefährliche Tiere" im russischen Kinderfernsehen

Sie lesen gerade:

Hetzjagd auf Wölfe und andere "gefährliche Tiere" im russischen Kinderfernsehen

Schriftgrösse Aa Aa

Seit in Russland das neue Mediengesetz zum Schutz von Kindern gilt, sind einige seltene Arten in der Fernsehlandschaft vom Aussterben bedroht. “Nu, Paghodi”, deutsch Hase und Wolf, müssten nach dem neuen Kodex sofort verbannt werden, doch noch hat der rauchende saufende Haudegen Schonfrist. Nachträglich wird nun retuschiert, das wilde Tier gewissermaßen domestiziert und statt Zigarette klemmt nun ein Glas Milch zwischen den Zähnen des harten Kerls.