Eilmeldung

Eilmeldung

Clinton wirbt für Obamas Wiederwahl

Sie lesen gerade:

Clinton wirbt für Obamas Wiederwahl

Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige amerikanische Präsident hat sich für ein zweites Mandat Barack Obamas stark gemacht. Auf dem Parteitag in Charlotte hielt Bill Clinton die offizielle Ansprache zur Nominierung Obamas für die Wahl am 6. November.

Anders als die Republikaner behaupten, habe der amtierende Präsident Millionen neuer Arbeitsplätze geschaffen. Clinton ergänzte, “er erbte eine stark angeschlagene Wirtschaft. Er hat ein Fundament unter dem Scherbenhaufen errichtet. Er hat den beschwerlichen Weg zur Besserung eingeschlagen und das Fundament gelegt für eine moderne und ausgeglichenere Wirtschaft. Sind wir dort, wo wir hinwollen? Nein. Ist der Präsident zufrieden? Natürlich nicht. Geht es uns besser, seitdem er im Amt ist?”

Den Republikanern warf Clinton vor, eine unsolidarische und ungerechte Gesellschaft schaffen zu wollen.

Der ehemalige Präsident gilt als beliebtestes Mitglied der Partei, weswegen seinem Auftritt große Bedeutung beigemessen wird.

Euronews Korrespondent Stefan Grobe vom Parteitag in Charlotte: “Die Demokraten in Charlotte sind Feuer und Flamme. Sie hoffen, dass der Parteitag ihrem Präsidenten wichtige Punkte bringt. Ob das der Fall ist, hängt von den nächsten Arbeitslosenzahlen am Freitag ab.”