Eilmeldung

Eilmeldung

Dutzende Tote bei Erdbeben in Südwestchina

Sie lesen gerade:

Dutzende Tote bei Erdbeben in Südwestchina

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als 50 Menschen sind bei zwei Erdbeben im Südwesten Chinas getötet worden. Die beiden Erdstöße ereigneten sich innerhalb von 45 Minuten am Freitagvormittag (Ortszeit). Sie erreichten Stärken von 5,7 und 5,6, wie die chinesische Erdbebenwarte mitteilte. In der Folge gab es mindestens 16 Nachbeben in der Region.
 
Das Epizentrum des Doppelbebens war rund 15 Kilometer von Yiliang in der Provinz Yunnan entfernt. Auch in der benachbarten Provinz Guizhou war das Beben zu spüren. In der Bevölkerung brach Panik aus. In den weniger entwickelten Regionen Chinas werden Bauvorschriften nicht immer eingehalten. Mehr als 20.000 Gebäude wurden beschädigt, rund 100.000 Menschen wurden von den Behörden in Sicherheit gebracht.