Eilmeldung

Eilmeldung

Familienzwist Motiv für mysteriösen Alpenmord?

Sie lesen gerade:

Familienzwist Motiv für mysteriösen Alpenmord?

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Familienzwist ist möglicherweise das Motiv für den mysteriösen Mord an einer britischen Familie in den französischen Alpen. Eine Andeutung, die der Familienvater irakischer Herkunft vor seiner Abreise aus der englischen Grafschaft Surrey gegenüber Nachbarn gemacht habe, deute darauf hin, berichten britische Medien.

Der 50-jährige Ingenieur war mit seinen Eltern in den 70er-Jahren aus dem Irak geflohen, nachdem sein Vater in Ungnade gefallen war. Die Verbindung in den Irak und sein Job als Ingenieur in der Luft- und Raumfahrtindustrie lassen auch die Geheimdienste ermitteln. Die Tat weise viele Anzeichen für einen Auftragsmord auf, heißt es. Neben drei Familienmitgliedern war auch ein französischer Radfahrer “exekutiert” worden, der zufällig am Tatort vorbeikam.

Eine vierjährige Tochter überlebte, weil sie sich unter dem Rock einer der beiden getöteten Frauen versteckte. Sie wurde erst nach acht Stunden entdeckt, weil die Polizei das Eintreffen der Spurensicherung aus Paris abwartete. Die schwer verletzte siebenjährige Tochter wurde in ein künstliches Koma versetzt.