Eilmeldung

Eilmeldung

Vierfachmord in Frankreich gibt Ermittlern Rätsel auf

Sie lesen gerade:

Vierfachmord in Frankreich gibt Ermittlern Rätsel auf

Schriftgrösse Aa Aa

Der brutale Vierfachmord in den französischen Alpen gibt den Ermittlern Rätsel auf. Drei britische Urlauber und ein französischer Radfahrer wurden in einem Waldstück bei Annecy erschossen. Zwei Mädchen – eine Vierjährige und ihre siebenjährige Schwester überlebten die Tat, die ältzere allerdings schwer verletzt. Bei den Toten handelt es sich um ihre Eltern und die Großmutter, sowie um einen Radfahrer aus der Region, der offenbar zufällig am Tatort vorbeikam. Alle vier Opfer wurden laut Ermittler mit Kopfschüssen getötet. Am Tatort wurden Patronenhülsen von einer automatischen Pistole gefunden.

Inzwischen wurde bekannt, dass es sich bei den Opfern um eine Familie aus Großbritannien handelt. Der Vater stammte aus dem Irak, lebte aber seit rund 20 Jahren bei London.

Der Hintergrund der Tat blieb zunächst völlig unklar. Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande sagte bei einem Besuch in London, die Behörden seines Landes würden alles in ihrer
Macht stehende tun, um die Täter zu finden.