Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistanische "Gotteslästerin" freigelassen

Sie lesen gerade:

Pakistanische "Gotteslästerin" freigelassen

Schriftgrösse Aa Aa

Die in Pakistan wegen Gotteslästerung angeklagte junge Christin ist auf freiem Fuß. Eine pakistanische Menschenrechts- und Minderheitenschutzorganisation hinterlegte die Kaution in Höhe von einer Million Rupien, das sind 8250 Euro. Das Mädchen wurde am Samstag unter Polizeischutz zu einem unbekannten Ziel ausgeflogen. Es war befürchtet worden, radikale Muslime könnten sie angreifen. Ein Imam sie wegen Schändung des Korans angezeigt. Der Geistliche wurde jedoch inzwischen unter dem Verdacht festgenommen, verbrannte Koran-Seiten in ihre Tasche geschmuggelt zu haben. Das Mädchen war Mitte August in einem Armenviertel in der Hauptstadt Islamabad verhaftet worden. Ein Nachbar hatte ausgesagt, er habe gesehen, wie sie Seiten eines Koran-Lehrbuches zusammen mit weiterem Müll in einer Tüte verbrannt habe. Am Freitag hatte ein Richter ihrem Antrag auf Freilassung auf Kaution stattgegeben.