Eilmeldung

Eilmeldung

Steuerflucht: Reichster Franzose wird Belgier

Sie lesen gerade:

Steuerflucht: Reichster Franzose wird Belgier

Schriftgrösse Aa Aa

Der reichste Mann Frankreichs will Belgier werden. Bernard Arnault, Chef des Luxusgüterkonzerns LVMH (Louis Vuitton Moët Hennessy) hat den Antrag gestellt, in Belgien eingebürgert zu werden. Wie die belgische Zeitung “La Libre Belgique” berichtet, strebt der viertreichste Mensch der Welt nicht aus Steuergründen die doppelte Staatsbürgerschaft an. Es gehe ihm vielmehr darum, die Geschäfte seines Konzerns in Belgien auszudehnen.

“Er hat im August die belgische Staatsbürgerschaft beantragt. Der Antrag wird von verschiedenen Stellen geprüft: der Staatssicherheit, dem Bundesjustizministerium und dem Auswärtigen Amt!”, bestätigt der Leiter der Einbürgerungskomission Georges Dallemagne.

Seit dem Wahlsieg von Francois Hollande verlassen immer mehr Top-Verdiener Frankreich. Die Großbank Societe Generale erwägt, ihre Handelsabteilung nach London zu verlegen. Hollande will Einkommen über einer Million Euro mit 75 Prozent besteuern. Arnaults Louis Vuitton Moët Hennessy ist der größte Luxusgüterkonzern der Welt.