Eilmeldung

Eilmeldung

Lyon tanzt durch den September...

Sie lesen gerade:

Lyon tanzt durch den September...

Schriftgrösse Aa Aa

Zehntausende Zuschauer sind an diesem Sonntag die Lyoner Innenstadt geströmt, um den inzwischen traditionellen Umzug der Tanz-Biennale der südfranzösischen Stadt mitzuerleben. Das “Défilé de la Biennale de Lyon”, das die 18-tägige Tanz-Biennale eröffnet, ist das grösste Ballett-Festival in Europa.

Mehr als 4.500 Menschen sind die Akteure – keine professionellen Tänzer, sondern Amateure – von Kindern bis Omas und Opas, die in in monatelangen Proben ihre Choreografie für diesen Sommertag einstudieren – um dann zu Fuss, auf Fahrrädern oder auch Inline-Skatern in diesem Jahr unter dem Motto “Entre ciel et terre” (“Zwischen Himmel und Erde”) durch die Stadt zu ziehen.

Co-Direktor der Tanz-Biennale ist Mourad Merzouki, der in einem Lyoner Vorort aufgewachsen ist und der es vom Hip-Hop auf der Strasse bis an die Spitze einer inzwischen international anerkannten Ballett-Truppe, der Compagnie Käfig, gebracht hat.

In diesem Jahr stellt Merouki seine Version von “Récital” auf der Tanz-Biennale in seiner Heimatstadt vor. 15 weitere Welt-Premieren warten auf ihr Publikum – noch bis zum 30. September in Lyon.