Eilmeldung

Eilmeldung

Viele Tote bei landesweiten Anschlägen im Irak

Sie lesen gerade:

Viele Tote bei landesweiten Anschlägen im Irak

Schriftgrösse Aa Aa

Landesweit sind im Irak Anschläge verübt worden. Die Zahl der Opfer ist unklar; offenbar starben insgesamt aber mehr als fünfzig Menschen. Eine mehrfache Anzahl wurde verletzt.

Allein in der Stadt Kirkuk im Landesnorden starben bei mehreren Autobombenanschlägen zwölf Menschen. Unter ihnen waren Männer, die vor einer Firma anstanden, um sich als Wachleute zu bewerben.

Bei einem anderen Anschlag überfielen Aufständische in Dudschail bei Bagdad einen Armeeposten und erschossen elf Soldaten.

Auch in der südlich gelegenen Stadt Basra, in der es sonst für gewöhnlich eher ruhig ist, explodierte eine Autobombe. Drei Menschen kamen dadurch ums Leben.

Bisher hat sich niemand zu den Anschlägen bekannt.