Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Schwerer Doppelanschlag auf Militär

Sie lesen gerade:

Syrien: Schwerer Doppelanschlag auf Militär

Schriftgrösse Aa Aa

Zahlreiche Angehörige der syrischen Armee sind Sonntagnacht bei zwei Bombenanschlägen in der Stadt Aleppo ums Leben gekommen. Die staatliche Nachrichtenagentur sprach von mindestens 17 Toten. Augenzeugen berichteten von deutlich mehr Opfern. Ziel der Anschläge waren Militärbaracken und das Hauptquartier der Militärpolizei. Zu der Tat bekannte sich die Freie Syrische Armee.

Zuvor hatte die syrische Luftwaffe bei Angriffen auf Wohnviertel in Aleppo dutzende Menschen getötet. Dabei wurde auch eine wichtige Trinkwasserleitung zerstört, mehrere Viertel sind seitdem von der Wasserversorgung abgeschnitten. Die syrischen Behörden und die Rebellen gaben sich gegenseitig die Schuld an der Zerstörung der Leitung.

Derweil bemüht sich die internationale Gemeinschaft weiter um ein Ende der Gewalt. Der neue internationale Sondergesandte für Syrien, Lakhdar Brahimi, traf am Sonntag in der ägyptischen Hauptstadt Kairo ein. Dort will er Gespräche mit Vertretern der Arabischen Liga führen. Außerdem will er in den kommenden Tagen nach Syrien reisen.