Eilmeldung

Eilmeldung

Obama schwört: Verantwortliche werden bestraft

Sie lesen gerade:

Obama schwört: Verantwortliche werden bestraft

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama hat den Angriff auf das amerikanische Konsulat in Bengasi verurteilt. Es gebe absolut keine Rechtfertigung für diese Art sinnloser Gewalt. Obama fügte hinzu, die Attacke werde die Beziehungen zu Libyen nicht beschädigen.

“Die USA verurteilen aufs Schärfste diesen abscheulichen und entsetzlichen Angriff. Wir arbeiten mit der libyschen Regierung zusammen, um unsere Diplomaten in Sicherheit zu bringen. Ich habe auch angeordnet, die Sicherheitsmaßnahmen in unseren Botschaften weltweit zu erhöhen. Eines ist sicher, wir werden gemeinsam mit der libyschen Regierung die Mörder, die uns angegriffen haben, vor Gericht bringen,” so Obama.

Ibrahim Dabbashi, der libysche UN-Botschafter, sagte dem Sicherheitsrat gegenüber, dass bereits eine Ermittlung eingeleitet wurde. Er betonte, durch diesen Angriff sei der Islam nicht verteidigt, sondern vielmehr beschädigt worden.