Eilmeldung

Eilmeldung

Tafeln erhalten Asturienpreis

Sie lesen gerade:

Tafeln erhalten Asturienpreis

Schriftgrösse Aa Aa

Der spanische “Prinz-von-Asturien-Preis” für Eintracht, Frieden und Verständigung geht in diesem Jahr an die spanischen Tafel-Vereine.

Angesichts grassierender Armut infolge der spanischen Wirtschaftskrise betonte die Jury die besondere Bedeutung der Arbeit der Dachorganisation der spanischen “Tafel”-Vereine FESBAL.

Die Organisation setzte sich in der Endabstimmung gegen Plan International und eine andere Wohltätigkeitsorganisation durch.

Im letzten Jahr versorgten die 50 spanischen Tafel-Vereine Bedürftige mit rund 84 Millionen Kilo Lebensmitteln. Spanien kämpft aktuell mit der höchsten Arbeitslosigkeit weltweit. Dank der Tafeln gelang es, über 1,1 Millionen Menschen mit Mahlzeiten zu versorgen.

Die Prinz-von-Asturien-Preise werden jährlich in acht Sparten vergeben und sind mit jeweils 50.000 Euro dotiert.

In den letzten Jahren wurde der Preis zum Beispiel an die Helden von Fukushima, UNICEF, Yad Vashem oder auch – zum 20. Jahrestag des Mauerfalls – an die Stadt Berlin vergeben.