Eilmeldung

Eilmeldung

Muhammed Ali, Schwergewicht mit sozialem Gewissen

Sie lesen gerade:

Muhammed Ali, Schwergewicht mit sozialem Gewissen

Schriftgrösse Aa Aa

Er war nur im Ring ein Einzelkämpfer. Muhammed Ali setzte sich in seinem Leben zielsicher für viele Menschen ein. Sein soziales Engagement wurde nun in Philadelphia mit der Liberty Medal ausgezeichnet.

Der frühere Box-Champion habe sich Zeit seines Lebens für Bürgerrechte und Religionsfreiheit stark gemacht, erinnerte Tochter Laila Ali bei der Preisverleihung. Sein Lebensziel sei es immer gewesen, mit anderen zu teilen. Er habe aus dieser Welt einen besseren Ort machen wollen. Deshalb sei Muhammed Ali in ihren Augen ein höchst ehrenwerter Mensch. Und sie als seine Tochter fühle sich geehrt, ihm den Preis überreichen zu dürfen.

Hinter Muhammed Ali liegt ein Leben voller Tiefschläge und Höhenflüge: Dreimal wurde er Schwergewichtsweltmeister. Als überzeugter Kriegsdienstverweigerer musste er in den USA eine Gefängnisstrafe absitzen. 1999 wurde er Sportler des Jahrhunderts.

Heute steht Ali einem ganz anderen Gegner gegenüber: Er kämpft gegen seine schwere Parkisonkrankheit.