Eilmeldung

Eilmeldung

Warmer Empfang für Papst Benedikt XVI. im Libanon

Sie lesen gerade:

Warmer Empfang für Papst Benedikt XVI. im Libanon

Schriftgrösse Aa Aa

Papst Benedikt XVI. ist zu einem dreitägigen Besuch im Libanon eingetroffen. Das katholische Kirchenoberhaupt landete nahe der Hauptstadt Beirut, wo es den libanesischen Präsidenten Michel Suleiman traf.

Auf Bannern hieß die militante schiitische Hisbollah Benedikt XVI. willkommen.

Die Armee sicherte Flughafen und Hauptstadt mit etwa fünftausend Soldaten ab.

Auf seiner Reise will sich der Papst mit einer Friedensbotschaft an die Krisenregion wenden. Sie steht unter dem Vorzeichen des Bürgerkriegs im benachbarten Syrien. Er rief die christlichen Kirchen zur Einheit auf und forderte ihre Mitglieder trotz der Unruhen zum Bleiben auf. Waffenlieferungen in das umkämpfte Syrien sollten eingestellt werden.

Benedikt XVI. wird während des dreitägigen Besuchs mit Vertretern mehrerer christlicher und islamischer Gemeinden des Libanons zusammentreffen. Höhepunkt ist eine Messe am Sonntagmorgen.