Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste in Afghanistan schlagen in Gewalt um

Sie lesen gerade:

Proteste in Afghanistan schlagen in Gewalt um

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als 1.000 Menschen haben in Afghanistan gegen den anti-islamischen Film aus den USA protestiert. Die Lage eskalierte als junge Männer Müllcontainer und Geschäfte in Brand setzten, auch ein Polizeiauto ging in Flammen auf.

Dem Polizeichef zufolge waren mehrere Demonstranten bewaffnet. Es seien Schüsse gefallen, doch die Polizei habe das Feuer nicht erwidert. Die Beamten hätten lediglich in die Luft geschossen, um die Menge zu vertreiben. Dutzende Sicherheitskräfte seien durch Steinwürfe leicht verletzt worden.

Die Proteste fanden im Osten Kabuls auf der Straße nach Dschalalabad statt. Dort befinden sich NATO- und US-Basen.