Eilmeldung

Eilmeldung

Steile Schuhmode auf der London Fashion Week

Sie lesen gerade:

Steile Schuhmode auf der London Fashion Week

Schriftgrösse Aa Aa

Die London Fashion Week läuft auf vollen Touren mit über einhundert Modenschauen für die Frühjahrs-Sommer-Saison 2013. Die großen britischen Designer sind vertreten, wie Henry Holland, Matthew Williamson oder Punkdiva Vivienne Westwood. Erstmals werden Defilees auch live im Internet übertragen.

“Wer in sein will, braucht mehr als schicke Kleider”, sagt euronews-Reporter Wolgang Spindler. Er hat sich auf der Londoner Modewoche umgeschaut, was sonst noch dazu gehört. Zum Beispiel mit welchen Schuhen Sie garantiert zum optischen Knaller werden!

Während der Fashion Week greifen auch die Schuhdesigner in die Vollen: Vom bunten Sneaker bis zum steilen Plateautreter, jede Menge Hingucker sind dabei.
Der aus Peking stammende und in London lebende Schuster Kim Kwang setzt auf Materialkonstraste. Zwischen 430 und 2000 Euro kosten seine Modelle. Dafür sind sie garantiert “Made in Italy” und bequem. Schließlich werden sie in derselben Fabrik hergestellt wie die von Prada.
Volkommen verrückt sind die spiralförmigen Sandaletten des Briten Julian Hakes. Der ist eigentlich Architekt und kam bei einer Studie über die Kräfteverhältnisse, die bei Brückenkonstruktionen wirken, auf den Schuh. Mojito heißt das preisgekrönte Modell.
Richard Braqo mag steile Hacken. Seine nadelspitzen Stilettos sind für Frauen mit Schuh-Faible, die gerne auffallen und das dafür nötige Selbstbewußtsein haben. “Wir mögen Accessoires. Gold spielt eine wichtige Rolle in dieser Kollektion, es gibt viel Samt, Wildleder, Oberflächen, die sich weich anfühlen und die Frauen gerne spüren. “
Sadie Clayton ist Designstudentin und bekennende Schuh-Fetischistin. 80 Paar hat sie im Schrank, die sie dank eines genialen Accessoires unendlich oft variieren kann: Gamaschen, fantasievoller Schuhschmuck. “Dieses Gamaschen sind sehr leicht und aus italienischem Qualitätsleder. Ich finde, sie passen sehr gut zu meinem eklektischen Vintage-Look!”

Eklektisches trifft man bei der Fashion Week auf Schritt und Tritt. Erlaubt ist was gefällt. Vom Schnürschuh bis zum Hackenbrecher.