Eilmeldung

Eilmeldung

Brahimi besucht syrische Flüchtlinge in der Türkei

Sie lesen gerade:

Brahimi besucht syrische Flüchtlinge in der Türkei

Schriftgrösse Aa Aa

Er soll den nun schon 18 Monate andauernden Konflikt in Syrien lösen: Der UN-Sondervermittler Lakhdar Brahimi. Am Dienstag besuchte Brahimi eines der Flüchtlingscamps in der Türkei. Über 80.000 Syrer haben in solchen Camps entlang der türkisch-syrischen Grenze inzwischen Unterschlupf gefunden. Die Menschen, die dort leben, setzen große Hoffnungen auf Brahimi. Sie haben aber auch klare Vorstellungen, was der UN-Sondervermittler erreichen soll. Ein Flüchtling meint:

“Wir fordern von Brahimi nur eines, er soll dafür sorgen, dass das Assad-Regime abtritt. Sie müssen ihn stoppen. Wenn ihm das nicht gelingt, so wie es Kofi Annan nicht gelungen ist, dann war alles umsonst.”

Viel Hoffnung konnte Lakhdar Brahimi den Flüchtlingen bisher nicht machen. Nach seinem ersten Treffen mit Präsident Assad am Samstag in Damaskus gab Brahimi zu, noch keinen Plan zur Lösung des Konflikts zu haben.