Eilmeldung

Eilmeldung

Santiago Carrillo ist tot

Sie lesen gerade:

Santiago Carrillo ist tot

Schriftgrösse Aa Aa

Er war einer der bedeutendsten Politiker Spaniens. Nun ist der frühere Chef der spanischen Kommunisten, Santiago Carrillo, im Alter von 97 Jahren in Madrid gestorben. Der Familie nahestehende Quellen berichteten, er habe unter einer Krankheit gelitten. Gaspar Llamazares von den Vereinigten Linken Spaniens sagte zum Tod Carrillos:

“Ich denke, da geht mehr als nur eine große Persönlichkeit der Linken. Ein kleines Stück unserer Geschichte geht mit ihm, ein Stück vom Besten unserer Geschichte. Mit all ihren Idealen und Fehlern.”

Santiago Carrillo kämpfte im Bürgerkrieg gegen die Truppen des späteren Diktators Franco. Nachdem die Faschisten mit der Hilfe von Nazi-Deutschland die Macht in Spanien erobert hatten, flüchtete Carrillo ins Exil. Von dort aus half er, den Widerstand gegen die Diktatur zu organisieren. Nach Francos Tod kehrte Carrillo nach Spanien zurück und spielte eine bedeutende Rolle beim Aufbau der Demokratie. Er sei ein Politiker mit einem Gefühl für die Realität, hat er einmal über sich selbst gesagt.