Eilmeldung

Eilmeldung

Iranischer Außenminister besucht Damaskus - Kämpfe halten an

Sie lesen gerade:

Iranischer Außenminister besucht Damaskus - Kämpfe halten an

Schriftgrösse Aa Aa

In Damaskus liefern sich die syrischen Regierungstruppen und die Rebellen weiter heftige Kämpfe. Bei einem Massaker im Stadtteil Dschobar wurden laut Angaben der Oppositionellen 20 Menschen getötet. Die Regierungstruppen haben die Rebellen aus einigen Vierteln der Hauptstadt vertrieben, wie beide Seiten bestätigten.

An diesem Mittwoch ist der iranische Außenminister Ali Akbar Salehi nach Damaskus gereist, um mit Präsident Baschar al-Assad über die derzeitige Krise im Land zu sprechen. Diese könne nur “im Inneren der syrischen Familie” beigelegt werden, so Salehi. Vor seinem Besuch bei Assad traf der iranische Außenminister mit seinem syrischen Amtskollegen Walid al-Moallem zusammen.

Die Freie Syrische Armee der Rebellen hat inzwischen einen weiteren Grenzposten zum Nachbarland Türkei erobert, wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtet.