Eilmeldung

Eilmeldung

Vivienne Westwood rebelliert gegen den Klimawandel

Sie lesen gerade:

Vivienne Westwood rebelliert gegen den Klimawandel

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Kampfhelm, Schnurrbart und in Strumpfhose posierte Vivienne Westwood auf der London Fashion Week. Kein Witz, sondern ein ernst gemeintes modisches Manifest! Vivienne Westwood macht mobil gegen den Klimawandel. “Ich versuche selbstverständlich, Abfall zu vermeiden, indem ich auf Qualität setzte, nicht auf Quantität. Sie kennen meine Botschaft: Weniger kaufen, besser auswählen, lange tragen. Oder noch besser: Jahrelang gar nichts kaufen und so lange warten, bis man es wirklich braucht.”
Ob die Kundschaft diese Message ernst nehmen wird, ist fraglich. Auf der Londoner Modewoche zeigte die 71-jährige Design-Ikone eine durchaus tragbare Kollektion im Retro-Look für ihre Zweitlinie Red Label, die die Modefans begeistern dürfte. Nachhaltig Mode kreieren bedeutet für Westwood: Rückblick auf vergangene Zeiten. Die Frühjahrs Sommer-Kollektion recycelt diverse Stile, mit einem Faible für die 50er und 60er Jahre.
Vorgestellt wurde die Schau im Foreign Office, dem ehrwürdigen britischen Außenministerium. Eine freche Modepiratin im Herzen des Establishments, klingt herrlich skandalös und bescherte der Fashiondame am Ende freundlichen Applaus.