Eilmeldung

Eilmeldung

Außenminister: In Frankreich herrscht Pressefreiheit

Sie lesen gerade:

Außenminister: In Frankreich herrscht Pressefreiheit

Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich ist die Satirezeitung “Charlie Hebdo” mit den Mohammed-Karikaturen schon ausverkauft. Sie soll aber noch einmal nachgedruckt werden und am Freitag wieder im Handel sein. Die Redaktion in Paris muss allerdings von der Polizei massiv geschützt werden.

Außenminister Laurent Fabius sagte, in Frankreich herrsche Pressefreiheit. Dies müssten alle respektieren. Er appelliere an das Verantwortungsbewusstsein aller.

Die Regierung in Paris hat für das Wochenende geplante, USA-feindliche Demonstrationen wegen des Mohammed-Films “Die Unschuld der Muslime” verboten.

In der ägyptischen Hauptstadt Kairo forderte der Vorsitzende der Arabischen Liga, Nabil Elaraby, die Muslime auf, die Gewalt sofort einzustellen. Elaraby sagte, er verstehe, dass der Film starke Reaktionen auslöse, weil er viele Muslime in ihrem innersten Verständnis der Religion treffe, dies rechtfertige aber nicht Angriffe auf Botschaften und andere Gewaltakte.

Frankreich hat aus Furcht vor muslimischer Gewalt seine Auslandsschulen, diplomatischen Vertretungen und kulturellen Einrichtungen in vielen muslimischen Ländern geschlossen.