Eilmeldung

Eilmeldung

Frisches Geld und Brodeln im Innern

Sie lesen gerade:

Frisches Geld und Brodeln im Innern

Schriftgrösse Aa Aa

Spanien kommt dank der Aussicht auf Unterstützung der Europäischen Zentralbank etwas günstiger an frisches Geld. Dennoch kämpft Madrid weiter mit hohen Zinsen, wie eine Versteigerung von Staatsanleihen zeigte. Immerhin konnte das Platzierungsziel von 4,5 Milliarden Euro übertroffen werden. Den Zahlen der spanischen Schuldenagentur zufolge sammelte Madrid 4,8 Milliarden Euro ein.

In Spanien selbst brodelt es: Die nach mehr Autonomie strebende Region Katalonien setzt die Regierung in Madrid unter Druck. Mit 42 Milliarden Euro hat der wirtschaftliche Motor des Landes den höchsten Schuldenberg aller spanischen Regionen. Schuld seien die Transferleistungen in schwächere Regionen, behauptet der katalanische Präsident Artur Más im Zuge der Verhandlungen mit Ministerpräsident Mariano Rajoy über einen neuen Fiskalpakt. Der soll Katalonien eine Steuerhoheit bescheren. Die hat Rajoy angelehnt – bisher.