Eilmeldung

Eilmeldung

Highlights von der London Fashion Week

Sie lesen gerade:

Highlights von der London Fashion Week

Schriftgrösse Aa Aa

Bekannt und beliebt ist die London Fashion Week als Trendsetter und Spielwiese für originelles Design. Dass sich Klassik und Extravaganz durchaus miteinander vereinbaren lassen, bewies der Schotte Christopher Kane in seiner Frühjahrs-Sommer-Kollektion. Er gehört zu den gefragten Schneidern der Londoner Modeszene und bezauberte mit minimalistischen Schnitten, hauchzarten Stoffen und viel Transparenz.

Nichts für brave Mädchen ist die neue Kollektion der Marke House of Holland. Knackige Farben und freche Muster bestimmen das Bild, lange Trägerkleider, aber auch Lederjacken. Designer Henry Holland hat offensichtlich bei den 90er Jahren abgeschaut. Seine Entwürfe dürften vor allem die junge Kundschaft überzeugen.

Den Charme der 50er Jahre lässt Alice Temperley wieder auferstehen, mit einer eleganten, damenhaften Kollektion. Weit schwingende Röcke, schmale Taillen, glänzende Stoffe und aufwendige Schnitte geben den Ton an. Mit Pastellfarben liegt Temperley genau im aktuellen Trend.